Partnerschaften weltweitSuchen
Zwei sitzende weißgekleidete Frauen unterhalten sich währen eine unglücklich aussehende Frau zuhört, scheint die andere etwas zu erklären
Aktuelles

WHO: Neue Kurse mit Schwerpunkt auf sexueller Gewalt

Ort
Online
Datum
10.11.2022

Neue Trainingsreihe zur klinischen Behandlung von Vergewaltigung und Beziehungsgewalt im humanitären Kontext

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) startet mit einer neuen Schulungsserie zum klinischen Management von sexueller Gewalt und solcher in der Partnerschaft im humanitären Kontext. Die fünfteilige Kursreihe ist auf Englisch. Sie richtet sich an Beschäftigte im Gesundheitswesen. Diese können ihre Fähigkeiten ausbauen und sich in diesem Bereich neues Wissen aneignen. Jeder der einstündigen Kurse ist zeitlich frei einteilbar. Die Teilnehmer*innen können die Kurse in ihrer individuellen Lerngeschwindigkeit absolvieren. Die Videos, Präsentationen und case studies sind online abrufbar. Jeder Kurs hat individuelle Schwerpunktthemen.

Die WHO empfiehlt diese Kurs-Reihenfolge:

  1. Introduction to the clinical management of rape and intimate partner violence in humanitarian settings
  2. Mental health and psychosocial support: Clinical management of rape and intimate partner violence in humanitarian settings
  3. Management of intimate partner violence in humanitarian settings
  4. First-line support: Clinical managment of rape and intimate partner violence in humanitarian setting
  5. Clinical management of rape

Die Teilnahme ist nach vorheriger Registrierung kostenlos. Nach Abschluss eines Kurses bekommen Teilnehmer*innen das jeweilige Zertifikat ausgestellt.

Mehr Informationen über die einzelnen Kurse und die Anmeldung finden Sie auf der WHO Website.

Share:

Ähnliches entdecken

Alles anzeigen