Partnerschaften weltweitSuchen
Public Health Afrika

Premiere: Erste Konferenz zu öffentlicher Gesundheit in Afrika

Ort
Online
Datum
13.12.2021 - 15.12.2021
Weiterführende Informationen

Die erste, internationale Konferenz zu öffentlicher Gesundheit in Afrika - kurz: CPHIA 2021 - findet jetzt vom 14 bis zum 16. Dezember 2021 statt.

Die dreitägige Konferenz wird von der Africa CDC und der Afrikanischen Union veranstaltet und von internationalen Expert*innen für öffentliche Gesundheit unterstützt. Die CPHIA möchte eine Plattform schaffen, um den Blick auf innovative Forschungsergebnisse , den Kampf gegen COVID-19 sowie gesundheitliche Notlagen, wie HIV/AIDS, Tuberkulose und Malaria auf dem afrikanischen Kontinent, zu lenken.

An der Konferenz nehmen internationale Wissenschaftler*innen und Expert*innen teil, darunter H.E. Cyril Ramaphosa, der Präsident der Republik Südafrika, Dr. Vera Songwe, United Nations Economic Commission for Africa und Dr. John Nkengasong, Virologe und Direktor der Africa CDC.

Das vollständige Programm der CPHIA 2021 kann hier eingesehen werden: Konferenz-Programm.

Neben Vorträgen und Diskussionen bietet die Konferenz Teilnehmer*innen die Möglichkeit für wissenschaftlichen und persönlichen Austausch in virtuellen Räumen. So soll das kooperative Netzwerk gestärkt und zukünftige Zusammenarbeit im Hinblick auf die öffentliche Gesundheit verbessert werden.

Die Teilnahme an der virtuellen Konferenz ist kostenfrei; eine Registrierung für alle Interessierten offen. In Zukunft soll die Konferenz jährlich stattfinden.

Ähnliche Events entdecken

Alle Events anzeigen